Rezension

Danko Jones

Rock And Roll Is Black And Blue


Highlights: Just A Beautiful Day // Terrified
Genre: Testosteronrock
Sounds Like: Biffy Clyro // Led Zeppelin // Turbonegro

VÖ: 21.09.2012

Man kann von Danko Jones ja halten, was man will, live jedoch ist das Trio immer wieder eine Bank. Die Lyrics schnell zu verstehen, die Musik geht so fix ins Ohr, dass spätestens beim zweiten Refrain klar ist, wo man welches Tanzbein hinzusetzen hat. Ab und an tourt die Band auch nicht, in dieser Zeit entstehen dann neue Hymnen – mal punklastiger, mal mehr Metal, mal mehr für die Allgemeinheit. Insofern ist schon viel gesagt, wenn der geneigte Fan erfährt: Auf "Rock And Roll Is Black And Blue“ geht es wieder mehr in Richtung populärer Musik. Stadionrock, einfach gestrickt und dennoch nicht billig – ein Rezept, das aufgeht.

Bereits der Opener „Terrified“ unterscheidet sich kaum von softeren Rockkollegen wie den aktuellen Biffy Clyro. Spätestens nach 60 Sekunden ist klar – ein oohhh-ooohhh-oohhh im Refrain kann man sich leicht merken. Das folgende „Get Up“ kommt gleich mit einem weiblichen Backgroundchor daher, das nummerngirlgleich zur nächsten „Get-Up-Up-Up“-Runde aufruft. „Legs“ widmet sich einmal mehr Dankos Lieblingsthema – natürlich mit glasklarem Bekenntnis: Je länger, desto besser. Schöne einfache Punkwelt. Richtig großartig ist „Just A Beautiful Day“ – wenn es jemals eine Blaupause für einen perfekten Poppunksong geben sollte, hier ist sie: „It’s a beautiful day, people on the streets when the sun comes round“. Manchmal reicht eben eine Kleinigkeit zum Glücklichsein.

Richtig krude wird es gegen Ende: „I Believed In God“ kommt mit Gospelchor und höheren Preisungen daher. Allerdings geht es auch in diesem Song wie immer nur um eines: Frauen. Keine Bange also, Danko könnten sich in die Fänge der falschen Leute begeben haben. Immernoch heizen sie das Adrenalin ihrer Songs durch den Einsatz von viel Testosteronsprüchen an. Es mag bereits die beste Band der Welt geben, die lauteste, die meiste, Danko Jones sind definitiv die männlichste.

Klaus Porst

Hören


"It's A Beautiful Day" zum Streamen und Download

Finden


Bye-Bye



Am 5. Januar 2021 haben wir éclat eingestellt. Mehr Infos hierzu gibt es auf unserer Startseite!
Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.