Festival-Vorbericht

Splash! Festival 2015


Langsam wird es wieder Zeit, die Basecaps und Sneakers aus dem Schrank zu holen. HipHop-Fans in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus sind schon ganz aufgeregt. Was sich dieses Jahr auf der stillgelegten Industrie-Halbinsel Ferropolis zusammenbraut, ist das Kopfnicker-Highlight der Festivalsaison. Von 10. bis 12. Juli ist es so weit: It's bigger than HipHop.

Was ist nur in den letzten Jahren passiert? Rap-Musik stand stets unter Verdacht, eine jugendgefährdende Subkultur zu sein, die die jungen Menschen verroht und jetzt das: Keine andere Musikrichtung hat weltweit so viel Einfluss wie HipHop-Musik und das sieht man speziell am hochkarätigen Line-up des Splash! Festivals.

Das beginnt bei internationalen Stars wie Pusha T oder A$AP Rocky und geht weiter bei deutschsprachigen Künstlern, die den Mainstream mit Omnipräsenz regieren wie Marsimoto oder Genetikk. Da sind Feuilleton-Lieblinge wie Haftbefehl oder Zugezogen Maskulin und an anderer Stelle sind plötzlich ASD zurück. Sogar die legendäre Dipset-Crew gibt sich dieses Jahr die Ehre und tritt zwischen den Stahlgerüsten und Kränen in Gräfenhainichen auf. Und wurde eigentlich ganz beiläufig schon Nicki Minaj erwähnt? Und das ist nur ein Querschnitt des wichtigsten HipHop-Festivals auf deutschem Boden. Selbst HipHop-fremde Personen sollten längst verstanden haben, um was es an diesen Juli-Tagen gehen wird: Das Splash! ist eine große Liebeserklärung an die Subkultur, die längst alle Grenzen überschritten hat und mit jeder Kick und jeder Snare einen weiteren Teil seiner eigenen Geschichte schreibt.

Die Bands im Überblick: Nicki Minaj, A$AP Rocky, Marsimoto, Haftbefehl, Prinz Porno, Chefket, Inglebirds, PHryme, Flatbush Zombies, Genetikk, Megaloh, Little Simz, G-Eazy, Freddie Gibbs, The Underarchievers, Vince Staples, Die Orsons, IloveMakonnen, Danny Brown, Kool Savas, Bombenprodukt feat. Herzog, PTK, Sadi Gent & Tayler. Dipset, Travi$ Scott, Pusha T, ASD, Audio88&Yassin, Credibil, Favorite, Rustie, Mädness & Döll, Joey Bada$$, Rae Sremmurd, Ratking, Rafik, Sichtexot, Karate Andi, Ronny Trettmann, Gold Roger & Veedel Kaztro, Schote, Logic, Lance Butters, Ali As, Denzel Curry, eRRdeKa, DamionDavis, 58muzik, Zugezogen Maskulin, MoTrip, Umse, Retrogott & Hulk Hodn, u.v.m.

Tickets: Bis auf einige Tagestickets ist das Splash! leider schon ausverkauft. Alle Informationen findet ihr unter www.splash-festival.de.

Termin: 10. bis 12.Juli 2015 auf Ferropolis, Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt)

Arne Lehrke

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.