Festival-Vorbericht

Highfield Festival 2010


Sitten und Bräuche, die Generationen überdauern, laufen unter dem Stichwort Tradition. Klingt selbstverständlich. Wenn das Highfield aber im dreizehnten Jahr das namensstiftende Hohenfelde verlässt, macht der traditionelle, alte Name da noch Sinn? Na, und ob: Nur, weil die Musik plötzlich woanders spielt, strahlt sie doch immer noch im alten Glanz. Highfield bleibt Highfield. Und schon ein flüchtiger Blick auf die Festivalhomepage verrät, dass das neue Gelände am Störmthaler See bei Großspörna nahe Leipzig dem Vorgängergebiet in Sachen Idylle und Atmosphäre spielend das Wasser reichen kann.

Für das Line Up gilt selbstredend dasselbe. Die Staffel des Punk – der dem größten ostdeutschen Festival letztes Jahr einen dicken Stempel aufdrückte – tragen dieses Jahr die just auf Reunion-Tour gestarteten Blink 182 weiter – als Headliner neben Placebo und Billy Talent. Und nicht nur die. Unter zahlreichen Hochkarätern des Genres sind da nicht zuletzt die Deutschpunks von Wizo, die eigentlich als aufgelöst galten, ein Bonbon. Fernab der drei Akkorde finden Indie-Verehrer Anbetungswürdiges wie die einfühlsame Band Of Horses oder The Drums, die jüngste Sensation von der Insel. Und wessen Grinsen im Moshpit am breitesten ist, darf sich auf die australischen Parkway Drive oder den Oldschool-Hardcore von Comeback Kid freuen. Alternativ oder als Ausgleich könnt ihr auch beim Festival Soccer Cup die Pille kicken und dabei sogar noch Festivaltickets gewinnen. Man merkt: Wie immer punktet das Highfield mit Vielseitigkeit – ganz traditionell eben. Das komplette Line-Up liest sich wie folgt:

Placebo, Blink 182, Billy Talent, Fettes Brot, Unheilig, NOFX, Wir Sind Helden, The Gaslight Anthem, Monster Magnet, Madsen, Wizo, Gogol Bordello, Danko Jones, Black Rebel Motorcycle Club, Mad Caddies, Bela B Y Los Heldmstedt, Millencolin, Karamelo Santo, Biffy Clyro, Archive, The Sounds, Revolverheld, All Time Low, Melissa Auf Der Maur, Band Of Horses, Comeback Kid, Jennifer Rostock, The 69 Eyes, Thrice, Parkway Drive, Frank Turner, State Radio, The Asteroids Galaxy Tour, The Drums, Skinred, Good Shoes, Expatriate, OK Go, Minus The Bear, General Fiasco, Tame Impala, Goldhawks

3-Tages-Tickets gibt es für 109 Euro auf der Festivalhomepage sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Tagestickets sind für 59 Euro zu haben.

Noch Fragen? Alle weiteren Infos findet ihr auf: www.highfield.de

Gordon Barnard

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.