Festival-Vorbericht

Haldern Pop Festival 2014


Wie nicht anders zu erwarten, fährt ein Teil der éclat-Redaktion auch in diesem Jahr zum Haldern-Pop, um euch von dort die besten Neuentdeckungen mitzubringen. Aber auch im Vornherein haben wir einige Tipps für euch. Welche Acts ihr als Besucher nicht verpassen solltet und weitere Infos rund ums Festival gibt es in unserem Vorbericht.

Wie gewohnt finden am Donnerstag noch keine Konzerte auf der Hauptbühne statt. Dafür gibt es aber vier andere Orte, an denen Konzerte gespielt werden. Die bisherige "Biergarten-Bühne" im Bereich vor dem Spiegelzelt wurde umbenannt und heißt nun "Byzanz-Stage". Was es mit der Namenswahl auf sich hat, kann man nicht so recht heraus finden, man darf aber gespannt sein, ob es nun auch byzantinische Deko-Elemente geben wird. Wer weiß das schon. Auf eben dieser Bühne werden unter anderem Trampled By Turtles spielen, die Haldern-typischen Folk zum Besten geben. Ein Highlight am Donnerstag wird sicherlich der Auftritt von Sam Smith in der Dorfkirche sein. Wer seinen Auftritt dort verpasst, kann ihn aber einen Tag später nochmals auf der Hauptbühne sehen.

Insgesamt hat das Festival seine Genre-Grenzen deutlich erweitert. So sind neben vielen für das Haldern-Pop typischen Folk- und Indie-Bands in diesem Jahr wieder einige wesentlich tanzbarere Acts dabei. Zu empfehlen sind dabei z.B. The Acid, Ry X, Chet Faker oder auch Kwabs. Wer es mal etwas rockiger möchte, ist bei den aktuell gehypten Royal Blood oder auch den Big Ups an der richtigen Adresse.

Natürlich werden nicht nur bisweilen recht unbekannte Künstler auftreten, sondern auch große Namen sind geladen. So wird beispielsweise am Samstag Patti Smith mit ihrer Band die Bühne bespielen. Auch der Neuseeländer Connan Mockasin ist wieder einmal mit dabei. Conor Oberst und Fink werden sicherlich das Publikum vor der Hauptbühne gekonnt einlullen und zum Schwärmen bringen. George Ezra, den vor einem halben Jahr noch kaum jemand kannte, der nun aber täglich im Radio zu hören ist, wird das Spiegelzelt bespielen und garantiert für eine riesige Schlange davor sorgen.

Auch neben den Konzerten gibt es Programm. So werden im Rahmen des Haldern-Pop Conference-Days veranstaltet. Am Freitag und Samstag laden die Veranstalter zu Podiums-Diskussionen zum Thema "StadtLandFlucht" ein. Internationale Gäste werden über Konsequenzen, aber auch über Strategien sprechen, wie mit der "Landflucht" junger Menschen umgegangen werden kann.

Es wird also viel geboten beim 31. Haldern-Pop-Festival. Um eure Vorfreude auf das Festival noch zu steigern, haben wir euch eine Soundcloud-Playlist erstellt, mit fast 60 Songs von allen auf dem Festival auftretenden Künstlern. Anhören und Lieblingskünstler am besten gleich auf dem Timetable anstreichen – auch auf die Gefahr hin, dass dieser dann komplett markiert ist. Den Timetable könnt ihr euch hier als PDF herunterladen.

Line-up: All The Luck In The World, Augustines, Benjamin Clementine, Bernhoft, Big Sixies, Big Ups, Black Lips, Boy & Bear, Champs, Charity Children, Chet Faker, Connan Mockasin, Conor Oberst, Dawes, East Cameron Folkcore, Enno Bunger, Ewert And The Two Dragons, Fink, First Aid Kit, George Ezra, Hozier, Jeffrey Lewis & The Jrams, Kurt Vile & The Violators, Kwabs, Lee Fields & The Expressions, Manu Delago Handmade, Mariam The Believer, Ought, Patti Smith, Royal Blood, Ry X, Sam Smith, Sppedy Oritz, Sun Kil Moon, The Acid, The Fat White Family, The Mispers, Tom The Lion, Trampled By Turtles, Wintergatan

Webseite: www.haldernpop.com

Marlena Julia Dorniak

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.