Festival-Vorbericht

Appletree Garden Festival 2015


Das Appletree Garden hat sich in der deutschen Festivallandschaft etabliert. Zum nunmehr 15. Mal findet das familiäre Festival statt, zum 10. Mal im Bürgerpark in Diepholz. Auf dem vielleicht niedlichsten und am schönsten gestaltetsten Festivalgelände Deutschlands haben die Besucher die Chance, eins der am sorgfältigsten ausgewählten Lineups dieser Saison zu bestaunen. Wem das nicht genügt: Ob Veganer, Vegetarier oder Karnivor, die Verpflegung ist jedes Jahr erste Sahne und das Schwimmbad ist auch nur eine Fahrt in der Bimmelbahn entfernt.

Dennoch stehen natürlich die Künstler im Vordergrund. Soll man letztes Jahr selber mit der Verfügbarkeit der Bands nicht zu hundert Prozent zufrieden gewesen sein, kann man scheinbar dieses Jahr wieder aus dem Vollen schöpfen. 2014 hat man AnnenMayKantereit schon die Chance gegeben, sich zu zeigen, nun kommen sie um einiges erfolgreicher wieder zurück auf die Hauptbühne unter den Apfelbäumen. Dazu gesellen sich weitere deutschsprachige Newcomer wie Wanda sowie internationale Emporkömmlinge wie der groß gefeierte Benjamin Clementine oder Jack Garratt. Wer dann aber doch noch Lust auf gestandene Künstler hat, kann bei Erlend Øye & The Rainbows, dem Solo-Projekt des Sängers von Whitest Boy Alive und Kings Of Convenience, ins Träumen geraten, oder mit Tocotronic einer der erfolgreichsten deutschen Indiebands aller Zeiten lauschen. Und um dieses schöne Künstlerpaket abzurunden, haben die Macher im Zeitplan noch vier Secret Acts versteckt, da wartet also auch noch das eine oder andere Schmankerl auf uns.

Und auch wenn es unter den knapp 5000 Besuchern Leute geben wird, die den genannten Bands nichts abgewinnen können, gibt es immernoch die Möglichkeit, bei einem Handbrot übers Gelände zu schlendern und den einen oder anderen Künstler für sich zu entdecken. Oder zum Yoga ins Schwimmbad zu fahren. Oder aber man setzt sich auf dem Campingplatz zu den Betreibern des Beck's-Standes und des Kiosks und plaudert ein wenig mit diesen durch und durch tollen Menschen. Und sogar wenn man sich entscheidet und den Großteil der Zeit in seinem Campingstuhl verbringt, macht das auf dem kleinen Feld im beschaulichen Diepholz viel mehr Spaß als auf den meisten anderen Festivals.

Bands: Alice Phoebe Lou // AnnenMayKantereit // Aurora // Av Av Av // Benjamin Clementine // Blaue Blume // BRNS // Coely // Die Nerven // Die Vögel // Erlend Øye & The Rainbows // Intergalactic Lovers // Jack Garrat // Jake Isaac // Jesper Munk // L'aupaire // Oscar & The Wolf // Reptile Youth // Say Yes Dog // Sizarr // Soak // Tanzklub Ost // The Acid // Tocotronic // Tour Of Tours // Wanda // Weval

Webseite: www.appletreegarden.de

Tickets: Das Festival ist leider schon ausverkauft!

Lewis Wellbrock

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.