Rezension

Wrekmeister Harmonies

The Alone Rush


Highlights: A 300 Year Old Slit Throat // Descent Into Blindness // Behold! The Final Scream
Genre: Postrock // Melancholischer Rock
Sounds Like: Nick Cave // Swans // Einstürzende Neubauten // Neurosis // Madrugada

VÖ: 13.04.2018

Eine musikalische Wundertüte ist die Arbeit des „Kollektivs“ Wrekmeister Harmonies. Das einzig konstante Mitglied – JR Robinson – schart dabei eine illustre Zahl an Gästen um sich, um seine Ideen zu verwirklichen. War dies in der Vergangenheit durchaus eine große Schar Beteiligter, ist „The Alone Rush“ nun in vielerlei Hinsicht reduzierter. Helfend zur Hand gehen ihm dabei auf dieser Veröffentlichung Langzeitbegleitung Esther Shaw und Thor Harris, bekannt als Schlagzeuger von Swans.

Wühlt man sich durch die letzten drei Alben vor diesem Release, gibt es eigentlich nur einen roten Faden: Die unglaublich hohe Qualität der Platten. „Then It All Came Down“ ist eine Noise- und Lärm-Orgie, die konsequenterweise nur aus einem Song besteht. „Night Of Your Ascension“ hat derer schon zwei, eignet sich vor allem als Film-Noir-Soundtrack mit wilden Ausbrüchen. Bisheriges Highlight der Diskografie ist jedoch der Vorgänger zu "The Alone Rush": „Light Falls“, auf dem Shaw bereits mit ihren Streichinstrumenten im Vordergrund spielte. Dabei zeigt „Light Falls“ eines: Wie Godspeed You! Black Emperor klingen könnten, hätten sie neben dem Violinen-Inferno eingestreute Gesangsspuren. Ein Muss für Fans der Kanadier.

„The Alone Rush“ dreht nun das Rad noch etwas weiter. Die schleichende Abwendung vom Noise vollzieht sich hier immer mehr. Kurz heruntergebrochen klingt dieses Album wie eine Mischung aus den Einstürzenden Neubauten (etwa in "Behold! The Final Scream", dessen Schreie nach Blixa Bargeld klingen), Swans und den sehr düsteren Alben Nick Caves. Schuld daran ist auch JR Robinsons Stimme, die sich tief röhrend durch die sechs neuen Songs bohrt. Auf „The Alone Rush“ verarbeiten Robinson und Shaw persönliche Schicksalsschläge, wie den Verlust eines engen Freundes. Dabei laden Wrekmeister Harmonies die gesamte Schwere dieser Tragödien in ihren Songs ab, die so verdichtet sind, dass dieses Album harte Kost ist.

Klaus Porst

Hören


Das Album im Stream

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.