Rezension

We Were Promised Jetpacks

Unravelling


Highlights: I Keep It Composed // Peace Sign // Peace Of Mind
Genre: Indierock
Sounds Like: The Twilight Sad // Frightened Rabbit // There Will Be Fireworks

VÖ: 03.10.2014

Fünf Jahre ist es nun her, dass We Were Promised Jetpacks ihr Debütalbum „These Four Walls“ herausgebracht haben. Damals beschäftigten wir uns mit dem Werk erst als Vergessene Perle am Jahresende, etwas, was heutzutage nicht mehr passieren kann. Denn die vier Schotten sind groß geworden. Schon länger sind sie auch Leuten bekannt, die nicht den ganzen Tag auf der Suche nach neuer Musik die Blogs dieser Welt absuchen und „Quiet Little Voices“ läuft noch heute auf jeder angesagten Indie-Party. Nun kommt mit „Unravelling“ ihr Drittling und mit ihm ein Keyboard. Aber keine Angst, der Rest bleibt wie gewohnt. Kein belangloser Indiepop, keine Blümchen im Haar und keine Sängerin mit Mom-Jeans.

Es ist und bleibt starker, melodiöser Indierock mit ausufernden Gitarrenriffs. Und auch das Keyboard passt ins Gesamtbild. Den Einstieg schafft dabei "Safety In Numbers", welches direkt Hitpotential hat und die gewohnten Stärken der Band zum Vorschein bringt, indem es gegen Ende des Lieds auf altbekannte Weise ausbricht. Aber das Album hat noch ganz andere Stärken und ist dabei vielfältig wie selten zuvor. So zeigen die Schotten bei „Peace Sign“, wie wunderschön sie den bandtypischen Indierock in Melodien verpacken können. Dabei schaffen sie es, auf dem gesamten Album ein hohes Niveau zu halten. Die vielfältige Instrumentierung und ihr Hang zu wunderbaren Melodien finden ihren Höhepunkt in „Peace Of Mind“, das als einziges Instrumentalstück Assoziationen mit The Cure hervorruft und die Band mit einem Schlag in die 80er Jahre zurückversetzt.

Es ist schwer zu sagen, ob „Unravelling“ mal wieder einen Hit für die Indiedisko bereithält. Dieser würde dem gesamten Album jedoch auch nicht gerecht werden, denn was die vier Schotten da in 49 Minuten und elf Liedern zusammengebastelt haben, verdient es, nicht auf drei Minuten reduziert zu werden.

Lewis Wellbrock

Hören


"I Keep It Composed" im Stream.

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.