Rezension

Starsailor

All This Life


Highlights: Listen To Your Heart // All This Life // Blood // No One Else
Genre: Indierock // Indiepop
Sounds Like: The Stones Roses // Eskobar // The Verve

VÖ: 01.09.2017

Wenn eine Bandpause einige Jahre andauert, macht man sich als Fan eigentlich keine großen Hoffnungen mehr. Man ist schon froh, falls es zu einer Best-Of-Tour kommt. Im Falle von Starsailor gab es eine solche Tour sechs Jahre nach dem 2009 erschienenen und wenig geliebten "All The Plan" und es sollte noch zwei weitere Jahre dauern bis zum nächsten Studioalbum "All This Life".

Bereits die Vorabsingle "Listen To Your Heart" machte Hoffnung, dass es sich endlich wieder lohnen könnte, sich ernsthaft mit einem Starsailor-Album zu befassen. Die kraftvolle Rhythmusgitarre, die antreibenden Drums und der gerne in die Kopfstimme abdriftende, gefühlsgeladene Gesang von James Walsh setzten direkt zu Anfang ein starkes Signal. Das dient auch als Lakmustest: Wer schon mit "Listen To Your Heart" fremdelt, in welchem Walsh die volle Bandbreite seiner sicherlich nicht für jedes Ohr erträglichen Stimme zum besten gibt, wird auch ansonsten wenig Freude mit "All This Life" haben.

Es folgen einige ruhigere Stücke, mal mit höherem Gitarrenanteil, mal eher Piano-fokussiert oder auch mit einer guten Portion Soul. Das Album wirkt insgesamt sehr stimmig. Seine besten Momente hat es allerdings, wenn die Songs etwas energischer sind, was im titelgebenden Song auch der Fall ist, welcher sich als aufbauende Uptempo-Hymne entpuppt. "Blood" und "Best Of Me" sind auf verschiedene Weise stadiontauglich. Während ersteres mit Streichern und Piano der vielleicht emotionalste Song des Albums ist, zu dem man ein Feuerzeug in die Luft recken möchte, ist "Best Of Me" mit Mundharmonika, Chorgesang im Refrain und intensiver Drumarbeit ein grundsolides Stück Stadionrock. "No One Else" setzt einen grandios pathetischen Schlusspunkt mit der höchsten Kopfstimmendosis, begleitet nur von einer zarten Melodie.

Selten kommt eine Band nach einer so langen Pause so spielfreudig zurück. Wenn man das als Maßstab nehmen soll, wollen wir in naher Zukunft nichts Neues von Starsailor hören und freuen uns schon auf das nächste Album im Jahr 2025.

Marcel Eike

Sehen


Video zu "Listen To Your Heart"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.