Rezension

Rhonda

Wire


Highlights: Offer // Off The Track // Doomsday
Genre: Soul // Surf-Pop // Indie
Sounds Like: Amy Winehouse // Malky // James Bond Filmscores

VÖ: 27.01.2017

Wenn man von der Hamburger Band Rhonda spricht, verweist schon lange niemand mehr auf die aufgelösten Trashmonkeys, aus denen vor vier Jahren Rhonda hervorging. Das mag daran liegen, dass das Quintett mittlerweile seinen ganz eigenen Stand in der deutschen Musikszene etabliert hat. „Raw Love“ setzte vor zwei Jahren das erste Ausrufezeichen hinter den geschmackssicheren Soul um Sängerin Milo Milone.

Nach zwei Jahren des Tourens, unter anderem mit Turbostaat und Paul Weller, melden sich Rhonda nun mit „Wire“ eindrucksvoll zurück. Der Opener „In My Eyes“ zeigt gleich zu Beginn die Veränderung im Sound der Band. Neben des bewährten Bandsounds ließ es sich das Babelsberger Filmorchester nicht nehmen, einige Songs mit einer aufwändigen Orchestrierung zu versehen, was die Songs noch stärker glänzen lässt. „Offer“ hat von diesem Glanz wohl die größte Portion abbekommen. Mit Bass und Beckenschlägen beginnend, stampft der Song mit dem einsetzenden Beat los und wird dabei lautstark von der Bläsersektion begleitet. Mit Einsatz des kompletten Orchesters bewirbt sich der Refrain dann endgültig als neuer James-Bond-Score. „Off The Track“ wird dagegen mit ähnlich imposanter Instrumentierung eher die Tanzflächen füllen. Aber auch Songs wie das The-Nerves-Cover „When You Find Out“ können ohne das ganz große Besteck überzeugen und preschen im tanzbaren Tempo aus den Boxen.

Rhonda haben mit „Wire“ das schwierige zweite Album eindrucksvoll gemeistert. Wo der Vorgänger an manchen Stellen etwas oberflächlich daherkommt, haben sich Rhonda bei „Wire“ Zeit gelassen, wodurch die Songs mehr Tiefe bekommen haben und es viel Liebe zum Detail zu entdecken gibt. Die Kollaboration mit dem Filmorchester macht diese Veröffentlichung zu etwas Besonderem und lässt erahnen, dass nach diesem Brocken das dritte Album das schwierige werden könnte.

Sönke Holsten

Sehen


Video zu "Off The Track"
Video zu "Offer"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.