Rezension

Enno Bunger

Was Berührt, Das Bleibt


Highlights: Stark Sein // Glaube An Die Welt
Genre: Deutschpop // Singer-Songwriter
Sounds Like: Gisbert zu Knyphausen // Tim Bendzko // Prinz Pi

VÖ: 26.07.2019

“Enno Sunshine when she’s gone” – ein überliefertes Zitat von einem Wohnzimmerkonzert Enno Bungers, das ihn direkt unendlich sympathisch macht. Dass seine Musik, außer der Hit “Regen”, noch vielen Leuten unbekannt ist, ist schade. Besonders, wenn es scheint, dass man mit “Was Berührt, Das Bleibt” vielleicht zu spät kommt.

Enno Bunger wurde häufig einer Kategorie mit Gisbert zu Knyphausen, ClickClickDecker oder Niels Frevert zugeordnet, was auch zuzutreffen schien. Gänzlich falsch ist das auch heute nicht, erinnert beispielsweise “Stark Sein” an zu Knyphausen und hätte in der Form auch gut auf “Das Licht Dieser Welt” erscheinen können. Deutschpop am Piano, mit simpler Melodie und ergreifendem Text über den Umgang mit einer schweren Krankheit – ein Highlight der Platte.

Die andere Seite der Medaille ist jedoch ein typisches Deutschpop-Problem: Er befindet sich häufig an der Grenze zum Radiopop, sowohl musikalisch als auch textlich. Diese Grenze überschreitet Bunger auf “Was Berührt, Das Bleibt” das ein oder andere Mal. So klingt “Bucketlist” eher wie Musik à la Tim Bendzko und Konsorten, was besonders daran liegt, dass Bunger das reduzierte Piano durch pompösere Pop-Beats erweitert. Negativ sticht hierbei das leider mehr als sechsminütige “Ponyhof” heraus, das sowohl aufgrund des Beats als auch aufgrund der platten nostalgischen Lyrics Erinnerungen zu Prinz Pi aufkommen lässt.

“Das Leben ist kein Ponyhof // wer will schon Pferde stehl’n? // Doch bei meinem Bankraub kann ich auf Dich zählen // Du bist da, wenn auch nichts im Leben sicher scheint // Wenn ich von Freundschaft sprach, hab ich immer Dich gemeint.” – das muss nicht sein.

Natürlich hat das Album auch seine Stärken, wenn sich Bunger für die reduzierten Pianoklänge und gegen die poppigen Beats entscheidet, was jedoch zu selten passiert. Somit ist "Was Berührt, Das Bleibt" bis auf wenige Ausnahmen in Ordnung, schafft es jedoch insgesamt nicht, den schwierigen Balanceact des Deutschpop zu meistern.

Lewis Wellbrock

Sehen


Video zu "Stark Sein"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.