Textarchiv

 


Täglich neu


Zeitraum:
bis

Dear Reader

15.08.2011 – Probehören: Das neue Album von Dear Reader heißt nicht nur "Idealistic Animals", auf der gesamten Tracklist tummelt sich auch das Who-Is-Who der Tierwelt. Mit "MAN (Idealistic Animals)" gibt's den Titeltrack des Zweitwerks des zum Alleingang  von Cherilyn MacNeil geschrumpften Projekts als Download. Einfach hier klicken, E-Mail-Adresse eingeben, fleißig hören und dann bei Gefallen eines der zahlreichen Deutschland-Konzerte der Südafrikanerin aufsuchen:

08.09. Berlin - Columbia Club (Radio 1 Nacht)
09.09. Bielefeld - Forum
10.09. Duisburg - Steinbruch
11.09. Frankfurt - Brotfabrik
13.09. Marburg - KFZ
14.09. Münster - Gleis 22
15.09. Weinheim - Cafe Central
17.09. Dresden - Beatpol
18.09. München - Feierwerk
19.09. Freiburg - Jazzhaus
22.09. Osnabrück - Rosenhof
23.09. Bremen - Tower
24.09. Hamburg - Reeperbahn Festival
26.09. Leipzig - Conne Island
27.09. Köln - Gebäude 9
30.09. Dortmund - Konzerthaus

Nick Oliveri

15.08.2011 – Oh je: Vorigen Monat verschanzte sich Nick Oliveri noch in seiner Bude, wo er gegenüber seiner Ex-Freundin handgreiflich wurde. Nachdem eine Polizeieinheit das Haus stürmte, drohen dem früheren Bassisten der Queens Of The Stone Age nun rechtliche Konsequenzen. Und zwar bis zu 15 Jahre Gefängnis. Denn die Gesetzeshüter fanden in Nicks Heim unter anderem Kokain und ein geladenes Gewehr, dazu widersetzte er sich der Festnahme. Weiteres bei den Kollegen von Pitchfork.

Pure Reason Revolution

15.08.2011 – Wochenstart mit Bandauflösung: Pure Reason Revolution sind nicht mehr. Die individuellen Situationen der Bandmitglieder hätten sich so sehr verändert, dass ein Schlussstrich nötig wäre - so zumindest das Statement auf der Homepage der Prog-Rocker. Im November gibt es noch sechs Konzerte in ihrer Heimat Großbritannien, die übrigen Europa-Shows (keine davon in Deutschland) entfallen allerdings.

The National

11.08.2011 – The National hatten für ihren neuen Song "Exile, Vilify", der auf dem Soundtrack des Videospiels "Portal 2" zu finden ist, einen Videocontest veranstaltet. Das Gewinnervideo ist nun bekanntgegeben worden. Wer sich fragt, ob der Clip mit einer Socke in der Hauptrolle ein würdiger Gewinner ist, kann sich den Streifen hier ansehen und sich seine eigene Meinung dazu bilden.

Veronica Falls

11.08.2011 – Bis zur Veröffentlichung des Debütalbums des Londoner Quartetts "Veronica Falls" ist es zwar noch einen Monat hin, das Video zu "Come On Over" gibt es aber bereits jetzt zu sehen. Die altmodische VHS-Optik passt durchaus sehr gut zum Retro-Sound der Band.

Plan B // Krawalle in Großbritannien III

10.08.2011 – Der Sänger Plan B hat einen Audiokommentar zu den seiner Meinung nach ungerechtfertigten und übertriebenen Krawallen in Großbritannien veröffentlicht. Ein kurzer Auszug daraus: "I don't think they’re doing it out of anger towards the government. I don't think they're smart enough to even realize that that could be an excuse. I think they're doing it because they wanna get some free shit because they ain't got shit and they're angry at that." Hier gibt's die komplette Nachricht als Audio-Datei.

Muse

10.08.2011 – Die drei Herren von Muse wollen sofort nach den Sommerfestivals wieder ins Studio, um ihr neues Album aufzunehmen. Los gehen soll es im September. Neues Material werden sie übrigens nicht vorher live spielen, da die Band damit verhindern will, dass unfertige Songs sich übers Internet verbreiten.

Krawalle in Großbritannien II

10.08.2011 – Nach dem Ausbrennen ihrer Lagerhalle sieht es so aus, als käme Sony nochmal mit einem blauen Auge davon. Veröffentlichungen gehen schon ab nächster Woche wieder raus. Hier ein Auszug aus dem offiziellen Statement: "Sony DADC have actioned their Business Continuity Plan and are back up and running from a new control room in Enfield. PIAS continue to work with them to minimise the impact on the business, a number one priority for all labels and clients."

Krawalle in Großbritannien

09.08.2011 – Nachdem in englischen Städten und Vierteln aktuell der Ausnahmezustand herrscht, ist in der vergangenen Nacht eine Sony-Lagerhalle in London vollständig abgebrannt. Details sind bisher nicht bekannt, betroffen sollen jedoch viele kleine Independent-Labels sein, welche ihre Bestände in dem Gebäude verstaut hatten. So unter anderem: Domino, Warp, Ninja Tune, Beggars Group, Sub Pop, Thrill Jockey, FatCat und viele mehr. Bleibt zu hoffen, dass keines dieser Labels nun existenziell bedroht ist.