Album der Woche

Rezensionen


Finden


Täglich neu

Hudson Mohawke

Ein Video, um dazu abzugehen und sich darüber zu amüsieren, wie viele Smartphones in der Menge mit hüpfen. Hudson Mohawkes Live-Set vom Boiler Room. Am 29. September erscheint seine neue EP "Chimes".

James Murphy

James Murphy mag Tennis und elektronische Musik. Also hat er beides miteinander verbunden. Mit Hilfe der IBM-Cloud hat er während der US-Open mit den aus den Spielen gewonnenen Daten live Songs komponiert. Oben hört ihr z.B. das Finale der Frauen. Mehr zum Projekt und die anderen Songs findet ihr auf dieser feinen Seite.

Robert Wyatt

Schon in den 60ern begann Robert Wyatts musikalische Karriere. Damals spielte er als Schlagzeuger bei der  Band Soft Machine. Nach unzähligen Kollaborationen mit Künstlern wie Björk, Brian Eno oder Hot Chip und über fünfzehn Studio-Veröffentlichungen erscheint nun seine Biografie und dazu auch am 14.11. ein Doppelalbum, mit teils unveröffentlichten Tracks, wie z.B. den oben zu hörenden "Shipbuilding".


Ältere News



Jessie Ware

Newcomerin Jessie Ware schreibt einen Song mit Ed Sheeran. Das dazugehörige Video wird vom Künstlerduo  Tell No One angefertigt. Sam Smith betitelt den Song als seinen Lieblingssong des Jahres. All das klingt nicht nur in der Theorie wunderbar, sondern ist auch in der Realität eine Wohltat für Aug' und Ohr.

The New Pornographers

Kurt Dahle verlässt die New Pornographers. 15 Jahre lang war er als Drummer zuständing für die treibenden Rhythmen der Band. Die letzte Platte der Kanadier "Brill Bruisers" ist im vergangenen August erschienen. Die Rezension dazu findet sich hier.

Los Angeles Police Department

Zugegebenermaßen ein komischer Bandname und das Albumcover ist vielleicht auch nicht unbedingt das ansprechendste des Jahres, doch uns geht es ja vor allem um die Musik, und was sich hinter dem Projekt von Ryan Pollie aus LA verbirgt, macht echt eine Menge Spaß. Freunde von LoFi, der auch aus den 90ern stammen könnte sollten hier mal reinhören!

Tomo Nakayuma

Erinnert sich noch jemand an Grand Hallway, dieses Champer-Folk-Band aus Seattle, der bis heute nicht der große Durchbruch gelingen wollte? Frontmann Tomo Nakayama versucht es jetzt einmal im Alleingang und veröffentlicht mit "Fog On The Lens" diesen November sein erstes Soloalbum. Zumindest "Open Room" suggeriert, dass das Ganze sehr nach grand Hallway klingen wird. Wir sind gespannt.

Gidge

Spannend, was da im hohen Norden alles aufeinandertrifft. Bei dem aus Umeå in Schweden stammenden Musikerduo Gidge treffen Ambient, sphärische Klaviersamples und Electronica aufeinander. Wie sich das anhört, könnt ihr euch oben im Player anhören. In zwei Wochen kommt dann das Album "Autumn Bells" auf den Markt.

Pale

Pale verkünden, dass sie weiterhin allen ihre Musik kostenlos zur Verfügung stellen werden. So auch die gerade erschienene EP "The Comeback", die ihr über Soundcloud hören und downloaden könnt.

Zum News-Archiv